Projektträger: DAK-Gesundheit

Warum unterstützt die DAK-Gesundheit Projekte zu Gesundheitsförderung und Schulqualität?

Hella Thomas, DAK-Gesundheit, Leiterin des Teams Prävention:

"Für uns als DAK-Gesundheit ist es wichtig, schon frühzeitig die Gesundheit zu fördern. Wir wollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene nicht erst unterstützen, wenn sie bereits krank sind, sondern wir wollen dafür sorgen, dass die Menschen möglichst lange gesund und fit bleiben.
Dabei spielt die Schule eine ganz große Rolle - denn dort erreichen wir neben den Erwachsenen auch Kinder und Jugendliche aller Bevölkerungsgruppen - in die Schule muss jeder gehen.
Für uns zählt die langfristige Wirkung unserer Unterstützungsangebote. Um die Lebensqualität der in und an Schule Beteiligten nachhaltig zu verbessern, reicht es nicht, sich nur mit dem einzelnen Menschen und seinem Verhalten zu befassen, sondern das gesamte System Schule mit seinen Strukturen und Abläufen, also die Verhältnisse müssen betrachtet werden. Erst die Verbindung von Verhaltens- und Verhältnisprävention und die Einbeziehung aller Personengruppen kann nachhaltige positive Veränderungen der Gesundheitssituation der Beteiligten bewirken."

Lesen Sie hier den ausführlichen Text

Weshalb_unterstuetzt_die_DAK-Gesundheit_Schulen.pdf